Was ist Kunsttherapie…

… Lebensemotionen – künstlerische Emotionen – Inspiration – begleitendes Malen – Ausdrucksmalen – dialogisches Malen!

Kunst tut gut – und macht dich stark

Du wünschst dir neue Energie, Inspiration, Motivation, Kraft, Entspannung – jenseits des hektischen Alltags? Du möchtest dein Selbstwertgefühl stärken, Mut und Kraft für deine momentane Lebenssituation schöpfen? Dann bist du bei mir richtig! Durch den zunehmenden Zeit- und Leistungsdruck sowohl im Beruf, als auch in der Familie oder Freizeit, lassen unsere Energien, unsere Einsatzbereitschaft und unsere Lebensfreude allmählich nach, bis letztlich ein Zustand psychischer und physischer Erschöpfung sowie anhaltende Leistungs- und Antriebsschwäche eintreten – die im totalen Zusammenbruch enden können. Darum ist es gut, schon zuvor die Handbremse zu ziehen.


Kunst ist Yoga für die Seele

Ich kann aber nicht malen“

Das ist ein Satz, der häufig fällt, wenn Menschen eingeladen sind, mit Farben zu experimentieren. In der Kunsttherapie geht es jedoch nicht darum, Künstler zu sein oder zu werden. Kunsttherapie ist – wie auch die Musik- oder Tanztherapie – eine Richtung der kreativen Therapien.

Jeder Mensch verfügt über einen reichen Schatz an inneren Bildern. Sie sind aus Erfahrung, Träumen und Phantasien entstanden und beeinflussen unser Denken, Fühlen und Handeln. Sie sind ein Spiegelbild unserer Seele und unserer momentanen Situation.

Wenn Worte nicht ausreichen, helfen Farben und Formen unseren Gefühlen Ausdruck zu verleihen und sie besser zu verarbeiten.

Kunst ist Yoga für die Seele

Kunsttherapie hilft dabei, Freude am eigenen Tun zu empfinden, eine Pause im täglichen Sein zu erleben, seelische Entlastung zu schaffen, eigene Lebensthemen sichtbar werden zu lassen. Dabei kann Schönes, Hoffnungsvolles, Trauriges, Vergangenes und Zukünftiges entstehen, können Kraftquellen und neue Chancen entdeckt werden.


Kunst tut gut

Kunstblick ist ein besonderer Ort, jenseits der Hektik des Alltags

Dies alles geschieht in einem geschützten Rahmen, in Einzel- und auch in Gruppensitzungen. Diskretion und Vertrauen stehen an oberster Stelle. Es gilt: Hier und jetzt zu sein, ohne zu analysieren, ohne zu bewerten und ohne ein Urteil zu fällen.

Dabei kann man mit verschieden Materialien arbeiten, von der Leinwand bis zu Ton, Gips, Pappmaché etc.

Ich lade dich ein, deinen persönlichen kreativen Weg zu entdecken, auf dein eigenes Potenzial zu vertrauen und damit manche Lebenssituation – Lebensemotion durch begleitendes Malen wieder leichter zu meistern.

Kunst tut gut…

bei allgemein psychischen Problemen – bei Beziehungskrisen – bei mangelndem Selbstwertgefühl bzw. einer Selbstwertkrise – bei Problemen aus belastenden Lebenssituationen, z. B. Schicksalsschlägen, Umbrüchen, Verlust… – Wunsch nach Selbstverwirklichung!